Atemübungen für Zwischendurch

Der Pausen-Atemkreis

??????????????????Der Pausen-Atemkreis ist wie ein Geschenk für Körper und Geist. Wichtig ist dabei, dass du den richtigen Moment für eine Pause zunächst bemerkst. Wann solltest du dir also eine Pause erlauben? Immer dann, wenn du dich gestresst fühlst oder deine Aufmerksamkeit nachlässt. Beispielsweise, verpasst du den Zug für einen wichtigen Termin, oder du liest zum dritten Mal die gleiche Seite und kannst den Inhalt nicht erfassen. Es gibt natürlich viele weitere Beispiele, die ich hier auch noch nennen könnte. Doch dies ist eher unwesentlich, wesentlich ist im Grunde, daß du in diesem Augenblick einen Mangel an Energie erfährst. Letzten Endes schaffen Hindernisse, die den Alltagsablauf verzögern oder gar blockieren in der Regel „Ärger“. Dies ist der richtige Moment für den Pausen-Atemkreis. Ich empfehle dir, diesen Atemkreis am Abend in Ruhe für eine Woche zu üben und danach in der Mittagspause zu erproben. Nur 3 bis 5 Minuten Atempraxis und gleich fühlst du dich frischer und erholter.

Weiterlesen

Advertisements

Basic Atembewusstsein!

Warum ein neues Atembewusstsein entwickeln?

P1020319Das Leben eines Menschen beginnt mit einer Einatmung und endet mit einer tiefen Ausatmung. Du hast deinen eigenen unbewussten Atemrhythmus, von dem du dich leiten und tragen lässt. Grundsätzlich könnte das eventuell genügen. Weshalb also ein neues Atembewusstsein entwickeln? Der Atem ist stets der Spiegel deiner körperlichen und psychischen Verfassung sowie Rhythmus des Lebens. Was wäre, wenn der Atem Einfluss auf deine Befindlichkeit nehmen könnte? Wie zum Beispiel, indem du durch eine bewusste Atemübung deine gegenwärtige Stimmung umwandelst und sie ausbalancierst?

Weiterlesen